Maximale Sicherheit durch Zero-Knowledge E2EE für ownCloud

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
für ownCloud

Geben Sie Datendieben keine Chance: die Ad-Hoc-E2EE direkt im Web-Browser schützt Ihre Daten vor neugierigen Blicken.

Die wichtigsten Funktionen

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (E2EE) gewährleistet ein Höchstmaß an Datenschutz bei der Speicherung und beim Austausch sensibler und persönlicher Daten. Hochkomplexe und zuverlässige Algorithmen verhindern, dass Unbefugte auf Ihre verschlüsselten Daten zugreifen können.

Einfache Verwaltung

Sie benötigen keine spezielle Software. E2EE wird vom Benutzer gesteuert und direkt über den Web-Browser ausgeführt.

Hybrid-Verschlüsselungsverfahren

Es sind keine speziellen, kostenpflichtigen Zertifikate erforderlich, da der ownCloud-Server die Public Keys verwaltet.

Maximale Sicherheit

Die Daten werden an der Quelle mit AES-256 für Dateien und RSA-2048 für Dateischlüssel kodiert und sind so überall geschützt.

Gesichert durch “Schlüsselpaare“

epiKryption erzeugt ein “Schlüsselpaar“: einen privaten Schlüssel, der beim Empfänger gespeichert ist, und einen öffentlichen Schlüssel, der auf dem ownCloud-Server gespeichert ist. Die Schlüssel werden einzeln (Browser) oder zentral (Administrator) generiert.

Verschlüsselte Bereiche

Verschlüsselte Bereiche können ohne zusätzliche Lizenz mit externen Benutzern geteilt werden, indem die Kodierungsschlüssel im Hintergrund dynamisch angepasst werden.

MITM-Angriff verhindern

Die epiKryption-Methode bietet Schutz vor Man-in-the-Middle-Angriffen und vor unbeabsichtigtem Zugriff über Server-Backups.

DSGVO- und FIPS-Konformität

epiKryption und File-Sharing-Plugins gewährleisten die DSGVO- und FIPS-Konformität (in Kombination mit einem FIPS-zertifizierten Browser), die für Auftragnehmer und Behörden der US-Regierung erforderlich ist.

E2EE & File-Sharing

Das epiKshare-Plugin für Outlook kann integriert werden. So werden automatisch E2EE-verschlüsselte Dateien direkt aus Outlook über ownCloud geteilt - ganz ohne Begrenzung der Dateigröße.

Teilen Sie ganz einfach Dateien mit Kunden und Geschäftspartnern – ohne, dass Unbefugte darauf Zugriff haben

E2EE gewährleistet höchste Sicherheit und maximalen Datenschutz
Denken Sie an den wahren Wert Ihrer Daten und geben Sie Datenlecks keine Chance.

Der sicherste und einfachste Weg, verschlüsselte Daten zu teilen

Selbst wir wissen nichts über die verschlüsselten Daten, die Sie auf epiKshare-Servern speichern. Denn Ihre Daten werden durch unsere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (E2EE) geschützt.

Sie haben die volle Kontrolle über Ihre Daten!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert E2EE für ownCloud?

Das E2EE-Plugin wird auf dem ownCloud-Server installiert. So funktioniert’s!
Der Absender teilt Daten über die ownCloud Web-UI oder nutzt idealerweise das epiKshare Outlook Add-In. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

Der ownCloud-Server prüft, ob der Empfänger bereits bekannt ist. Falls nicht, wird er/sie eingeladen, sich der Umgebung anzuschließen.

Sobald sich der Empfänger auf dem ownCloud-Server registriert hat, wird ein Schlüsselpaar (2048 Bit RSA) generiert.

Der öffentliche Schlüssel wird auf dem ownCloud-Server gespeichert, während der private Schlüssel auf dem Computer des Empfängers verbleibt. (Dieser kann jederzeit gesichert und wiederhergestellt werden.)

Die zu versendende Datei wird verschlüsselt (256 Bit AES) und auf den Server geladen. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit dem Link zur geteilten Datei und kann diese in seinem Web-Browser herunterladen.

Wollen Sie die sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
für ownCloud ​in Aktion erleben?

Testen Sie die neueste Version der epiKshare-Plugins kostenlos.